Filme für die Berge — 28. Februar 2024

2 months ago

Alpines Museum der Schweiz

Filme für die Erde

Filme für die Berge — 28. Februar 2024 - Cinema

Seb Berthe träumt davon, die Dawn Wall zu besteigen, die schwierigste Route der Welt. Doch um an den Fuss des El Capitan in den Vereinigten Staaten zu gelangen, will Seb auf keinen Fall ein Flugzeug nehmen! Schnell bildet sich ein Team aus 6 Bergsteiger:innen, 2 Segler:innen und einem Hund, um die Herausforderung anzunehmen und einen Traum zu verwirklichen: Amerika auf einem Segelboot zu erreichen, um die legendären Wände des Yosemite zu besteigen! Die Truppe überquert den Atlantik und lernt sich zuerst an Bord des Segelboots, dann in einem dubiosen mexikanischen Kleinbus besser kennen. Am Fusse des El Capitan angekommen, unterstützt das Team Seb bei seiner aussergewöhnlichen Herausforderung. Sein Vorstoss an der Dawn Wall wird zu einer gemeinsamen Kletterei. Gleichzeitig bereitet sich jede:r darauf vor, seine eigene Herausforderung anzunehmen, und das Kunststück findet dort statt, wo niemand hinsieht. Auch Jean-Elie Lugon war Teil dieser aussergewöhnlichen Expedition. Der Begriff «Ecopoint» wurde von Lena Müller, nachdem sie im Jahr 2020 die Route “Prinzip Hoffnung” mit öffentlichen Verkehrsmitteln geklettert war, und Sofie Paulus kreiert. Er soll einer neuen, nachhaltigen Art des Kletterns einen Namen und somit eine Existenz geben.

Back

Event over!

Filme für die Berge — 28. Februar 2024

2 months ago

Alpines Museum der Schweiz

Filme für die Erde

Filme für die Berge — 28. Februar 2024

Information

Seb Berthe träumt davon, die Dawn Wall zu besteigen, die schwierigste Route der Welt. Doch um an den Fuss des El Capitan in den Vereinigten Staaten zu gelangen, will Seb auf keinen Fall ein Flugzeug nehmen! Schnell bildet sich ein Team aus 6 Bergsteiger:innen, 2 Segler:innen und einem Hund, um die Herausforderung anzunehmen und einen Traum zu verwirklichen: Amerika auf einem Segelboot zu erreichen, um die legendären Wände des Yosemite zu besteigen! Die Truppe überquert den Atlantik und lernt sich zuerst an Bord des Segelboots, dann in einem dubiosen mexikanischen Kleinbus besser kennen. Am Fusse des El Capitan angekommen, unterstützt das Team Seb bei seiner aussergewöhnlichen Herausforderung. Sein Vorstoss an der Dawn Wall wird zu einer gemeinsamen Kletterei. Gleichzeitig bereitet sich jede:r darauf vor, seine eigene Herausforderung anzunehmen, und das Kunststück findet dort statt, wo niemand hinsieht. Auch Jean-Elie Lugon war Teil dieser aussergewöhnlichen Expedition. Der Begriff «Ecopoint» wurde von Lena Müller, nachdem sie im Jahr 2020 die Route “Prinzip Hoffnung” mit öffentlichen Verkehrsmitteln geklettert war, und Sofie Paulus kreiert. Er soll einer neuen, nachhaltigen Art des Kletterns einen Namen und somit eine Existenz geben.